Brustvergrößerung Eigenfett in Augsburg

Dr. med. Dr. med. univ. Michael Cerny

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

  • Jahrelange Erfahrung an mehreren Universitätskliniken
  • Neueste Techniken dank regelmäßiger Fortbildungen
  • Ausführliche Beratung & Planung der OP

Fakten zur Brustvergrößerung mit Eigenfett

OP-Dauerca. 2 Stunden
NarkoseVollnarkose
NachbehandlungKompressionsfreier BH
Gesellschaftsfähigkeitam nächsten Tag
Kostenab 6.000 € zuzüglich Anästhesie- und Klinikkosten

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett eignet sich vor allem für Patientinnen, die eine dezente Brustvergrößerung ohne den Einsatz von Implantaten wünschen. Bei dieser Operation wird eigenes Fett der Patientin verwendet um die Brüste um bis zu einer Körbchengröße zu vergrößern.

Wie läuft eine Brustvergrößerung mit Eigenfett ab?

Vor der eigentlichen Operation ist es wichtig, ein fundiertes Beratungsgespräch und eine Untersuchung zu führen. In dieser besprechen ich mit Ihnen die Möglichkeiten, erkläre Ihnen den Ablauf der Operation und kläre Sie über Risiken und mögliche Komplikationen einer Brustvergrößerung mit Eigenfett in Augsburg auf. Hier wird auch mit Ihnen gemeinsam entschieden, von welchen Körperstellen das Fett entnommen werden soll. Dadurch können kleine „Problempolster“ beseitigt und das gewonnene Fett für die Brustvergrößerung verwendet werden. Der Eingriff kann auch mit einer umfassenderen Fettabsaugung kombiniert werden.

Der Eingriff selbst wird in Vollnarkose durchgeführt. Im ersten Teil der Operation wird an den Stellen, wo das Fett gewonnen werden soll, eine spezielle Flüssigkeitsmischung (Tumeszenz) mit einer Infiltrationskanüle gewebeschonend infiltriert. Dies dient dazu das Fettgewebe aufzulockern, wirkt schmerzlindernd und reduziert Blutungen. Anschließend kann das Fett abgesaugt werden und danach für die Infiltration aufbereitet werden. Mit sehr feinen Kanülen wird das Fett dann in die Brust zirkulär injiziert, um eine schöne Form und Symmetrie zu erzielen. Am Ende der Operation wird ein steriler Verband bei der Brust angelegt und eine Kompressionswäsche für den Bereich, wo Fett abgesaugt worden ist. Dann kommen Sie nach dem Ende der Narkose für eine kurze Zeit zur Kontrolle in den Aufwachraum, bevor Sie anschließend auf Ihr Zimmer auf der Station gebracht werden. Hier sind speziell ausgebildete Pflegekräfte und Ärzte für Sie da und kontrollieren in der ersten Nacht nach der Operation wie es Ihnen geht. Am Folgetag können Sie i.d.R. nach Hause.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Brustvergrößerung mit Eigenfett

Dieser Eingriff ist besonders gut für Patientinnen geeignet, die prinzipiell kein Fremdmaterial für ihre Brustvergrößerung verwendet haben wollen und ggf. auch gleichzeitig eine Fettabsaugung von „Problemzonen“ wünschen. Wichtig zu wissen ist, dass mit dieser Methode maximal eine Körbchengröße erzielt werden kann. Sollten Sie mehr Volumen für Ihre Brustvergrößerung wünschen, kann dies nur mit Implantaten erreicht werden.

Ein weitere Limitation ist das Vorhandensein von Fettgewebe. Wenn Sie extrem schlank sind und nur sehr wenig, bis kein Fett haben, dann ist diese Methode für eine Brustvergrößerung ebenfalls nicht geeignet.

Bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett wird zu Beginn der Operation Fett von den gewünschten Körperregionen entnommen. Häufige Entnahmestellen sind der Bauch und die Oberschenkel. Das gewonnene Fett wird anschließend schonend aufbereitet und in einem letzten Schritt mit speziellen Kanülen in die Brust injiziert.

Wenn Sie sich für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett in Augsburg entscheiden, kläre ich alle relevanten Fragen vor der Operation in einem persönlichen Beratungsgespräch in meiner Praxis in Augsburg mit Ihnen. Ich empfehle allgemein blutverdünnende Medikamente 2 Wochen vor dem Eingriff abzusetzen (nach Rücksprache mit Ihrem Hausarzt) sowie das Rauchen für 4 Wochen vor bis zu 4 Wochen nach der Operation zu unterlassen. Damit können gute Voraussetzungen für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett geschaffen werden.

Ich biete die Brustvergrößerung mit Eigenfett in Augsburg ab 6.000 EUR an. Der genaue Preis variiert mit dem Aufwand und wird individuell mit Ihnen abhängig von Ihren Wünschen und dem Behandlungsplan angepasst.

Nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett sollten Sie sich mindestens 6 Wochen lang schonen und körperlich anstrengende Tätigkeiten, als auch Sport vermeiden. Die Stellen am Körper, wo Fett abgesaugt worden war, werden mit einer zuvor angepassten Kompressionswäsche behandelt, die Sie ca. 4-6 Wochen tragen sollten.

Nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett ist es normal, dass ein Bruchteil der injizierten Fettzellen „nicht angeht“ und wieder abgebaut wird. Das betrifft meistens ca. 20-30% des Fetts und kann variieren. Ein finales Ergebnis der Brustvergrößerung kann man nach ca. 6-9 Monaten erwarten. Sollte damit noch nicht die gewünschte Größe erzielt worden sein, führe ich gerne in Augsburg einen weiteren Eingriff durch.

Fettzellen, die nach dem Eingriff angegangen sind, reagieren wie andere Zellen in Ihrem Körper. Sie lagern bei Gewichtszunahme ein und entleeren sich bei Gewichtsverlust. Dies kann einen Einfluss auf die gewünschte Größe bei Gewichtsschwankungen haben. Ich berate Sie in meiner Praxis in Augsburg gerne, welche Möglichkeiten einer Brustvergrößerung für Sie infrage kommt.

Nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett sollten Sie sich mindestens für 6 Wochen schonen und auf körperlich anstrengende Tätigkeiten und Sport verzichten. Gesellschaftsfähig sind Sie nach etwa 10-14 Tagen und die Arbeit im Büro kann dann i.d.R. wieder aufgenommen werden.

Wie jede Operation, hat auch die Brustvergrößerung mit Eigenfett Risiken. Zu den allgemeinen Operationsrisiken zählen z.B. Wundinfektion, Nachblutung oder eine Wundheilungsstörung. Die Vorbereitung im OP und eine strenge Hygiene und Kontrolle minimiert das Risiko bei der Operation deutlich.

Das Risiko von Wundheilungsstörungen und die Menge an Fett, die letztlich angeht, kann positiv durch Sie beeinflusst werden, wenn Sie rechtzeitig (mindestens 4 Wochen vorher) mit dem Rauchen aufhören. Rauchen führt zu Störungen der Blutzirkulation, fördert Wundheilungsstörungen und begünstigt dadurch Infektionen.

Sollte es im Verlauf nach der Operation zu Problemen kommen, bin ich in Augsburg jederzeit für Sie erreichbar.

Kontakt

Plastische und Ästhetische Chirurgie Augsburg
Dr. med. Dr. med. univ. Michael Cerny

Bürgermeister-Fischer-Straße 12
86150 Augsburg

 0821 507 630 34
 info@augsburg-plastische-chirurgie.de