Augenlidstraffung in Augsburg

Dr. med. Dr. med. univ. Michael Cerny

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

  • Jahrelange Erfahrung an mehreren Universitätskliniken
  • Neueste Techniken dank regelmäßiger Fortbildungen
  • Ausführliche Beratung & Planung der OP

Fakten zur Augenlidstraffung

OP-Dauerca. 20 - 45 Minuten pro Augenlid
Narkoseörtliche Betäubung, ggf. Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Klinikaufenthaltambulante Behandlung
NachbehandlungEntfernen der Fäden am siebten Tag nach der Operation
Gesellschaftsfähigkeitnach 1 bis 2 Wochen
Sport3 Wochen lang kein Sport
KostenOberlider ab 2.200 € zuzüglich Anästhesie- und Klinikkosten
Unterlider ab 3.000 € zuzüglich Anästhesie- und Klinikkosten

Die Gesichtspartie um die Augen und speziell ein ungehinderter, klarer Blick prägen unsere Ausstrahlung und können Menschen um Jahre jünger aussehen lassen. Im Laufe des Lebens kommt es allerdings häufig zu einem Nachlassen der Festigkeit des Bindegewebes und die Haut kann nach unten sinken und als so genannte Schlupflider und Tränensäcke den Blick einengen und eine Person um Jahre älter aussehen lassen. Ein chirurgischer Eingriff, die Lidstraffung, kann Abhilfe schaffen, die überschüssige Haut entfernen und die Augenpartie straffen. Dies schafft wieder einen klaren Blick und lässt einen freundlicher und jünger aussehen.

Was passiert bei einer Lidstraffung?

Als erstes ist es wichtig, eine persönliche Beratung und Untersuchung durchzuführen. Hier kann ich Ihnen genau erklären, was ich abhängig von Ihrem Ausgangsbefund empfehlen würde, welche Risiken und Alternativen bestehen.

Die Operation selbst kann ambulant in lokaler Betäubung oder im Dämmerschlaf durchgeführt werden. In der OP selbst wird die Entfernung der Haut genau geplant und der Schnitt wird in die Umschlagsfalte des Lids gelegt, damit die Narbe später nicht sichtbar ist. Die überschüssige Haut wird dann entfernt und oft ist es auch erforderlich, etwas Fettgewebe, was innen oder außen „hervorwölben“ kann, mit zu entfernen. Die Position der Augenbrauen kann im Zuge dieser Operation ebenfalls angehoben werden, sollte das erforderlich sein.

Bei der Unterlidstraffung wird der Schnitt ganz nah am Wimpernrand gesetzt, um später eine möglichst unauffällige Narbe zu erzielen. Hier wird dann ebenfalls etwas Fettgewebe entfernt und die Haut ganz sanft gestrafft, um ein harmonisches Ergebnis zu erzielen.

Die Operationsdauer beträgt ca. 1-2 Stunden. Am Ende der Operation werden hautfarbene dünne Pflasterstreifen für die Wunden verwendet und nach einer kurzen Erholungsphase können Sie dann nach Hause gehen. In manchen Fällen empfehle ich, eine Nacht stationär zu bleiben.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Augenlidstraffung

Die Kosten für eine Augenlidstraffung in Augsburg sind wesentlich vom Umfang und Aufwand abhängig. Eine Oberlidstraffung kostet ca. 2.200 €, eine Unterlidstraffung ca. 3.000 € zuzüglich der Anästhesie- und Klinikkosten. Eine Kombination beider Operationen, also einer Oberlidstraffung und Unterlidstraffung ist möglich und hängt von Ihrem Befund ab. Einen detaillierten Kostenvoranschlag kann ich Ihnen nach einer persönlichen Beratung und Untersuchung in meiner Praxis in Augsburg machen.

Nach dem Eingriff ist es normal, dass die Region um die Wund etwas geschwollen ist und sich ggf. kleine Verfärbungen (geringe Blutergüsse) zeigen. Dies legt sich allerdings normalerweise sehr schnell und nach 2 Wochen ist dies meist wieder rückläufig und Sie sind gesellschaftsfähig. Das endgültige Ergebnis der Lidstraffung können Sie nach ca. 6 Monaten evaluieren, dann hat sich die Haut und die Narbe weiter gefestigt.

Sie haben bei einer Augenlidstraffung keine Schmerzen. Dafür verwende ich entweder eine lokale Betäubung oder der Eingriff wird im Dämmerschlaf (auf Wunsch auch in Vollnarkose möglich) durchgeführt. Nach der Operation ist die operierte Region etwas geschwollen und empfindlich. Danach ist es wichtig dass Sie sich etwas erholen können und die Sonne meiden.

Durch die Entfernung der überschüssigen Haut und ggf. des Fettgewebes erziele ich Ergebnisse, die Ihnen bleiben. Durch den weiteren Alterungsprozess kann es jedoch zu einem erneuten Absinken von Haut im Verlauf kommen. Sollte dann später nochmals eine Augenlidstraffung erforderlich sein, so ist das möglich.

Die Augenlidstraffung ist ein verhältnismäßig einfacher operativer Eingriff, bei dem ich als Chirurg nur sehr oberflächlich operiere (um die erschlaffte Haut zu entfernen) sowie Fettgewebe aus bestimmten Arealen entfernen möchte, sofern erforderlich. Trotzdem bestehen Risiken bei jedem operativen Eingriff, die ich in der Beratung mit Ihnen persönlich bespreche. Allgemein können nach der Operation Infektionen mit nachfolgender Wundheilungsstörung sowie auch Reizungen der Bindehaut auftreten. Umliegende Strukturen können in einer Operation verletzt werden und wenn zu viel Haut entfernt wird, kann der Lidschluss beeinträchtigt sein. Daher empfehle ich Ihnen diese Operation nur von einem erfahrenen Chirurgen durchführen zu lassen.

Jede Operation bzw. jeder Schnitt der gesetzt wird, füht zu einer Narbe. Die Narbe ist die normale Reaktion des Körpers auf eine Verletzung. Bei der Augenlidstraffung in Augsburg achte ich darauf, die Narbe in die Umschlagsfalte des Lids bei den Oberlidern und ganz nah am Wimpernkranz bei den Unterlidern zu legen, damit diese später praktisch nicht sichtbar sind.

Wichtig ist ein konsequenter Sonnenschutz für mindestens 6 Monate nach der Operation mit einem sehr hohen Lichtschutzfaktor (50+). Dies ist besonders wichtig, da die UV-Strahlung zu Verschiebungen der Pigmente führen und das Erscheinungsbild der Narben negativ verändern kann.

Nach der Operation empfehle ich die Region, um die Augen sanft zu kühlen und sich ein paar Tage Ruhe und Erholung zu gönnen. Hier achten Sie bitte, dass Sie genügend trinken, der Oberkörper beim Schlafen etwas erhöht ist (reduziert die Schwellung). Sport und körperlich anstrengende Tätigkeiten sollten Sie für mindestens 2-3 Wochen vermeiden.

Das Entfernen der Fäden erfolgt 7 Tage nach dem Eingriff und die Narbenpflege kann nach Abschluss der Wundheilung und trockenen Wundverhältnissen begonnen werden. Produkte dafür nenne ich Ihnen im Zuge der Behandlung.

Sollte es im Verlauf der Therapie zu unerwarteten Problemen kommen, bin ich in Augsburg jederzeit für Sie erreichbar und Ihr Ansprechpartner für eine Lösung.

Kontakt

Plastische und Ästhetische Chirurgie Augsburg
Dr. med. Dr. med. univ. Michael Cerny

Bürgermeister-Fischer-Straße 12
86150 Augsburg

 0821 507 630 34
 info@augsburg-plastische-chirurgie.de